Ständiger Ausschuss: „Gute Fortschritte bei den Vorbereitungen auf das RC62“

Der Neunzehnte Ständige Ausschuss des WHO-Regionalkomitees für Europa (SCRC) hielt seine vierte Tagung am 19. und 20. Mai 2012 beim WHO-Hauptbüro ab. Es war die zweite „offene“ Tagung des SCRC, zu der auch Beobachter Zutritt hatten. Neben den Mitgliedern des SCRC und ihren Stellvertretern nutzten Vertreter von insgesamt 15 Mitgliedstaaten sowie der Europäischen Union die Gelegenheit, die Beratungen mitzuverfolgen und sich aktiv an ihnen zu beteiligen.

Der SCRC prüfte eingehend die Entwürfe der Arbeitsdokumente und Resolutionen für die 62. Tagung des WHO-Regionalkomitees für Europa und gab Empfehlungen in Bezug auf deren weitere inhaltliche Ausgestaltung. Er nahm auch zu der vom Sekretariat vorgelegten Tagesordnung und dem vorläufigen Programm für das RC62 Stellung. Am ersten Tag der Tagung organisierte das Sekretariat während der Mittagspause eine Fachinformationsveranstaltung, deren Gegenstand die Fortschritte bei der Entwicklung eines Kontrollrahmens und dazugehöriger Zielvorgaben für die Prävention und Bekämpfung nichtübertragbarer Krankheiten waren. Am Ende der Tagung erklärten die Teilnehmer, dass die Vorbereitungen auf das RC62 auf bestem Wege seien.