Mitgliedstaaten versammeln sich zur globalen Jahrestagung der WHO

WHO / Violaine Martin

Die 69. Weltgesundheitsversammlung findet vom 23. bis 28. Mai 2016 in Genf statt. Zu den von den Mitgliedstaaten erörterten zentralen Gesundheitsthemen gehören Gegenmaßnahmen bei gesundheitlichen Notlagen, die Gesundheit von Frauen, Kindern und Jugendlichen, der Themenkomplex Altern, nichtübertragbare Krankheiten, die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung sowie die Gesundheit von Migranten.

An der Weltgesundheitsversammlung nehmen etwa 3500 Delegierte aus den 194 Mitgliedstaaten der WHO teil, darunter ein Großteil der Gesundheitsminister der Welt. Die Mitgliedstaaten nehmen Resolutionsentwürfe zunächst in Ausschüssen an, bevor sie sie am Ende der Tagung formell im Plenum verabschieden. Neben den Delegationen der Mitgliedstaaten nehmen an der Weltgesundheitsversammlung auch Vertreter einer Vielzahl von Organisationen, Stiftungen und anderen Gruppen teil, die zur Verbesserung der öffentlichen Gesundheit beitragen.

Eine Übersicht sowie nähere Informationen über die Themen erhalten Sie auf der offiziellen Website der Weltgesundheitsversammlung.