Europäisches Zentrum der WHO für primäre Gesundheitsversorgung in Almaty (Kasachstan)

WHO

Das Europäische Zentrum der WHO für primäre Gesundheitsversorgung in Almaty (Kasachstan) unterstützt die Mitgliedstaaten bei der Reformierung ihrer Gesundheitssysteme hin zu einer bürgernahen, integrierten Gesundheitsversorgung. Es leistet fachliche Unterstützungsarbeit bei der Stärkung der Leistungserbringung auf der Grundlage der primären Gesundheitsversorgung und setzt auf eine Verknüpfung der primären Gesundheitsversorgung mit dem öffentlichen Gesundheitswesen sowie dem Krankenhaus- und Sozialwesen.

Das Zentrum arbeitet nach Maßgabe der im Europäischen Handlungsrahmen für eine integrierte Leistungserbringung im Gesundheitswesen festgelegten Prioritäten sowie der Verpflichtung der Europäischen Region der WHO zur Stärkung bürgernaher Gesundheitssysteme gemäß der Zukunftsvision von „Gesundheit 2020“.

Das Europäische Zentrum der WHO für primäre Gesundheitsversorgung wird von der Regierung Kasachstans finanziert. Sein fachübergreifendes Team aus allen Teilen der Europäischen Region verfügt über vielfältige fachliche Fähigkeiten und Erfahrungen.

Kontakt

Anne Staehr Johansen, Acting Head of Office
Tel.: +7 727 321 83 27
E-mail: eurocphc@who.int

Europäisches Zentrum der WHO für primäre Gesundheitsversorgung
Staatliche Medizinische Universität Kasachstan
88 Tole Bi Street
Almaty 050012
Kasachstan