Partner

Das Regionalbüro für Europa will die Zusammenarbeit mit seinen Partnern stetig verbessern, neue Partner ansprechen und alle getroffenen Vereinbarungen wirksam umsetzen. Es wird auf regionaler und nationaler Ebene gezielt auf spürbare Verbesserungen für die Mitgliedstaaten durch seine Partnerschaften hinarbeiten

Read more about Partnerships

Titelgeschichte

Höhepunkte von Tag 1: RC66 eröffnet – die zentrale Rolle von Gesundheit in der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Die 66. Tagung des WHO-Regionalkomitees für Europa (RC66) in Kopenhagen, an der über 400 Delegierte teilnehmen, wurde von Ihrer Königlichen Hoheit der Kronprinzessin von Dänemark und der WHO-Regionaldirektorin für Europa eröffnet. Das übergeordnete Thema der Tagung ist die zentrale Rolle von Gesundheit in dem Streben, bei der Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung in den Ländern niemanden zurückzulassen.

Partnerschaften des Regionalbüros

The EU is an increasingly important actor in global health and international affairs, and a strong supporter of WHO’s role as the lead agency for health, both globally and in the region.

Das Regionalbüro ist Träger von und Mitglied in drei Partnerschaften:
  • dem Europäischen Observatorium für Gesundheitssysteme und Gesundheitspolitik,
  • dem Europäischen Netzwerk für gesundheitsförderliche Bewegung (HEPA Europe),
  • dem Europäischen Netzwerk für gesundheitsförderliche Bewegung (HEPA Europe),
Weitere lesen