Partner

Das Regionalbüro für Europa will die Zusammenarbeit mit seinen Partnern stetig verbessern, neue Partner ansprechen und alle getroffenen Vereinbarungen wirksam umsetzen. Es wird auf regionaler und nationaler Ebene gezielt auf spürbare Verbesserungen für die Mitgliedstaaten durch seine Partnerschaften hinarbeiten

Read more about Partnerships

Titelgeschichte

Im Rahmen der Europäischen Entwicklungstage verstärken WHO und Europäische Kommission ihre Zusammenarbeit zur Unterstützung der Länder auf ihrem Weg hin zu einer allgemeinen Gesundheitsversorgung

Am 18. Juni 2019 läuteten WHO-Generaldirektor Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus und der EU-Kommissar für Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung, Neven Mimica, die nächste Phase des Partnerschaftsprogramms für eine allgemeine Gesundheitsversorgung für den Zeitraum 2019–2022 im Wert von 123,75 Mio € ein.

Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen

Partnerschaften des Regionalbüros

The EU is an increasingly important actor in global health and international affairs, and a strong supporter of WHO’s role as the lead agency for health, both globally and in the region.

Das Regionalbüro ist Träger von und Mitglied in drei Partnerschaften:
  • dem Europäischen Observatorium für Gesundheitssysteme und Gesundheitspolitik,
  • dem Europäischen Netzwerk für gesundheitsförderliche Bewegung (HEPA Europe),
  • dem Europäischen Netzwerk für gesundheitsförderliche Bewegung (HEPA Europe),
Weitere lesen