Dänischer Innen- und Gesundheitsminister trifft Regionaldirektorin

WHO

From left: Mr Mogens Jørgensen, Head of division, Ministry of the Interior and Health, Mr Bertel Haarder, Minister for the Interior and Health of Denmark, Ms Zsuzsanna Jakab, WHO Regional Director for Europe, and Mr Jesper Fisker, Chief Medical Officer, Danish National Board of Health.

Am Dienstag traf der dänische Innen- und Gesundheitsminister Bertel Haarder zum ersten Mal die WHO-Regionaldirektorin für Europa Zsuzsanna Jakab.

Ihr informelles Gespräch handelte unter anderem von den Prioritäten und der Vision der Regionaldirektorin für die WHO in der Europäischen Region. Besonders ging es um Themen wie einen Aktionsplan im Rahmen der Europäischen Strategie zur Prävention und Bekämpfung von nichtübertragbaren Krankheiten, antimikrobielle Resistenz, die Stärkung der primären Gesundheitsversorgung, Infektionskrankheiten (Tuberkulose, Masern und Poliomyelitis) sowie Gesundheitssysteme. Der dänische Minister begrüßte die vorgelegten Pläne.

Frau Jakab lud Herrn Haarder auch zur Teilnahme an der 60. Tagung des WHO-Regionalkomitees für Europa ein, die im September 2010 in Moskau (Russische Föderation) stattfinden wird.

Der Minister und die Regionaldirektorin werden schon am 21./22. Juni anlässlich einer Tagung des Nordischen Ministerrats in Aalborg (Dänemark) erneut aufeinander treffen.