Besuch des litauischen Gesundheitsministers

WHO

From left: Zsuzsanna Jakab, WHO Regional Director for Europe; Ms Elena Shevkun, WHO/Europe; and Mr Raimondas Šukys, Minister of Health of Lithuania

Am 4. November trafen der litauische Gesundheitsminister Raimondas Šukys und der Leiter der Abteilung EU-Angelegenheiten und Internationale Beziehungen beim Gesundheitsministerium, Viktoras Meižis, mit Regionaldirektorin Zsuzsanna Jakab und anderen hochrangigen Vertretern des Regionalbüros, darunter Mitarbeitern des WHO-Länderbüros in Litauen, zusammen, um sich über die Arbeit des WHO-Regionalbüros für Europa zu informieren und über die gesundheitspolitischen Prioritäten Litauens zu diskutieren. Frau Jakab präsentierte ihre Zukunftsvision von mehr Gesundheit für Europa und erläuterte, wie das Regionalbüro sie verwirklichen will. Weitere Themen auf der Tagesordnung waren das litauische Gesundheitsprogramm 2011–2020 und die Reformen im Gesundheitssystem.

In den Gesprächen wurden auch folgende Themen erörtert: Berücksichtigung von Gesundheitsbelangen in allen Bereichen der politischen Tagesordnung; Bekämpfung von HIV/Aids und multiresistenter Tuberkulose und Kosten von Medikamenten für ihre Behandlung; Verbesserung der Blutsicherheit; Reduzierung von Alkohol- und Tabakkonsum; Krebsreihenuntersuchungen sowie Nutzung neuer Technologien für die gesundheitliche Aufklärung.

Die Zusammenarbeit der WHO mit dem litauischen Gesundheitsministerium weist folgende Schwerpunkte auf:

  • Stärkung des Gesundheitssystems;
  • Intensivierung der Anstrengungen zur Prävention der wichtigsten nichtübertragbaren Krankheiten;
  • Förderung von Umweltsicherheit;
  • Stärkung der Überwachung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten.

Gesundheitsminister Šukys lobte Professionalität, Freundlichkeit und Offenheit der Mitarbeiter des Regionalbüros und erklärte, er wünsche sich eine engere Zusammenarbeit. Abschließend bedankte er sich bei der Regionaldirektorin für die Gelegenheit, sich aus erster Hand über die Arbeit der Fachprogramme der WHO zu informieren.