Ziele für eine nachhaltige Entwicklung im Mittelpunkt der Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag der Gründung der Vereinten Nationen

UN/Cia Pak

Dr. Zsuzsanna Jakab, WHO-Regionaldirektorin für Europa, gab heute in Minsk zusammen mit Vertretern der Regierung von Belarus den Startschuss für die Kampagne „UN70 Belarus Express", die der Umsetzung der Ziele für eine nachhaltige Entwicklung dient. Dabei wird ein Sonderzug auf einer einwöchigen Reise durch Belarus die Ziele für eine nachhaltige Entwicklung propagieren. In ihrer Ansprache hob Dr. Jakab den Stellenwert von Fragen der öffentlichen Gesundheit in der neuen globalen Agenda für nachhaltige Entwicklung hervor.

Die Kampagne mit dem Express gehört zu den Aktivitäten und Veranstaltungen in Ländern und Kommunen in aller Welt anlässlich des 70. Jahrestages der Gründung der Vereinten Nationen am 24. Oktober. 

Der Zug wird Minsk im Anschluss an die feierliche Pflanzung eines „Friedensbaums" im Lošycki Park verlassen. Im Zug finden eine Reihe von Filmvorführungen und Workshops zu den Zielen für eine nachhaltige Entwicklung statt. Zu der Vielzahl von Aktivitäten in insgesamt acht Städten entlang der Route gehören Konzerte in- und ausländischer Gruppen, Ausstellungen, Talk-Shows, Straßentheater und Besichtigungen.

70. Jahrestag des Inkrafttretens der Charta der Vereinten Nationen

Am 24. Oktober 2015 begehen die Vereinten Nationen den 70. Jahrestag ihrer Gründung. An diesem Tag im Jahr 1945 trat die Charta der Vereinten Nationen nach ihrer Ratifizierung durch 51 Länder in Kraft. Heute gehören den Vereinten Nationen – der einzigen wahrhaft weltweiten Organisation – insgesamt 193 Mitgliedstaaten an. 

Seit nunmehr sieben Jahrzehnten ist die Familie der Vereinten Nationen an einer ungeheuren Vielzahl von Aktivitäten beteiligt, die jeden Aspekt des menschlichen Lebens berühren und auf die Lösung von Problemen abzielen, die ein Land allein nicht bewältigen kann: Überleben und Entwicklung von Kindern, Menschenrechte, Gesundheit und Wohlbefinden, Umweltschutz, Linderung der Armut, ökonomische Entwicklung, landwirtschaftliche Entwicklung, Fischerei, Bildung, Familienplanung, Sofort- und Katastrophenhilfe, friedliche Nutzung der Kernenergie, Arbeitsrecht und Rechte von Beschäftigten u. v. a.

Ziele für eine nachhaltige Entwicklung: eine neue globale Agenda

Im September 2015 vereinbarten die Mitgliedstaaten zur Förderung der vor 70 Jahren angenommenen Ziele der Charta der Vereinten Nationen eine neue Agenda für nachhaltige Entwicklung. Diese umfasst eine Reihe anspruchsvoller Ziele für eine nachhaltige Entwicklung, darunter 17 Ziele und 169 Vorgaben zur Beseitigung von Armut, zum Abbau von Ungleichheiten und zur Bekämpfung des Klimawandels in den nächsten 15 Jahren.

Weltweite Feierlichkeiten zum Tag der Vereinten Nationen

Im Rahmen der weltweiten Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag der Gründung der Vereinten Nationen werden ab kommenden Freitag etwa 250 Standorte in aller Welt – von Australien bis Aserbaidschan, von Indonesien bis Irak und von Saudi-Arabien bis Süd-Sudan – in UN-Blau beleuchtet.

Die Feierlichkeiten nehmen in Neuseeland ihren Anfang, und von dort wird sich eine Welle in UN-Blau – der offiziellen Farbe der Vereinten Nationen – über Länder und Kontinente hinweg bewegen, bei der Gebäude in aller Welt im Rahmen der Veranstaltungen zum Gedenken an die Gründung der Vereinten Nationen beleuchtet werden.