Regionaldirektorin besucht Armenien

Office of the President of Armenia

Dr. Zsuzsanna Jakab, WHO-Regionaldirektorin für Europa, bei ihrem Zusammentreffen mit dem armenischen Staatspräsidenten Serj Sargsyan während ihres Amtsbesuchs Ende April 2016.

Auf Einladung des Gesundheitsministers der Republik Armenien, Dr. Armen Muradyan, besuchte die WHO-Regionaldirektorin für Europa, Dr. Zsuzsanna Jakab, am 26. und 27. April 2016 die Hauptstadt Eriwan.

Im Rahmen eines intensiven zweitägigen Zeitplans traf Dr. Jakab mit Vertretern des Gesundheitsministeriums, des Außenministeriums, der Nationalversammlung und des Büros des Residierenden Koordinators der Vereinten Nationen zusammen, um über Erfolge und Probleme bei der Zusammenarbeit zwischen dem WHO-Regionalbüro für Europa und Armenien zu diskutieren, und skizzierte mögliche Wege zu einer Stärkung dieser Kooperation. 

Darüber hinaus wurde Dr. Jakab auch vom armenischen Staatspräsidenten Serj Sargsyan empfangen. Während des Zusammentreffens präsentierte die Regionaldirektorin einen Überblick über die Arbeit der WHO in dem Land sowie über laufende Initiativen in der Europäischen Region und aktuelle Gesundheitsthemen auf der globalen Ebene. Der Staatspräsident brachte seine Zufriedenheit mit der Zusammenarbeit zwischen der WHO und Armenien zum Ausdruck und erklärte seine uneingeschränkte Unterstützung für die Aufrechterhaltung von Maßnahmen auf der Ebene des Landes zur Verbesserung der Gesundheit der Bevölkerung. 

Im Rahmen ihres Besuchs wurde Dr. Jakab von Dr. Tatul Hakobyan, dem kommissarischen Leiter des WHO-Länderbüros in Armenien, und Dr. Egor Zaitsev, dem neu ernannten Leiter des Büros, begleitet.