Atlanten über Krankheitslast

Die Belastung einer Bevölkerung durch Krankheiten lässt sich in um Behinderungen bereinigte Lebensjahre (DALY - disability-adjusted life-years) ausdrücken. Danach entspricht 1 DALY dem Verlust eines gesunden Lebensjahres. Die Messgröße DALY bedeutet also die Summe der durch vorzeitige Sterblichkeit (YLL - years of life lost) und durch Behinderung verlorenen Lebensjahre (YLD -  years lost to disability).

Für die Atlanten der Krankheitslast werden die Daten der WHO-Veröffentlichung Global burden of disease: 2004 update verwendet und DALY-Verluste aufgrund eines breiten Ursachenspektrums angezeigt. Dabei kann zwischen breiten Ursachenkomplexen und einzelnen Gruppen von Umständen und Ursachen/Krankheiten gewählt werden.

e-Atlas der Krankheitslast in der Europäischen Region der WHO (altersstandardisierte DALY)

Die Altersstandardisierung erleichtert die Vergleichbarkeit zwischen den Ländern über längere Zeiträume hinweg. Dieser Atlas gibt wie der Atlas zur Krankheitslast DALY pro 100 000 Einwohner an, doch werden hier die DALY als gewogener Durchschnitt berechnet (unter Verwendung des WHO-Standards für die Weltbevölkerung), um eine standardisierte Altersverteilung zu erreichen.