Europäischer Gesundheitsbericht in deutscher, französischer und russischer Sprache erhältlich.

Der Europäische Gesundheitsbericht 2015 kann nun in deutscher, französischer und russischer Sprache heruntergeladen oder als Druckexemplar bestellt werden. Der Bericht wurde in der englischen Fassung im September 2015 veröffentlicht und fand ein reges Interesse in den Medien. 

In dem Bericht wird eine Europäische Region präsentiert, die beeindruckende Erfolge erzielt hat und auf bestem Wege ist, einige der gesteckten Ziele zu erreichen, etwa die Senkung der vorzeitigen Sterblichkeit und die Festlegung eigener Gesundheitsziele in den Ländern. Die Lebenserwartung nimmt ständig zu, doch gleichzeitig wird in dem Bericht auch Alarm geschlagen, denn Europa weist von allen Regionen der WHO den höchsten Tabak- und Alkoholkonsum auf. Darüber hinaus bestehen zwischen den Ländern in Bezug auf Lebenserwartung bei Geburt immer noch Unterschiede um mehr als zehn Jahre. An der Spitze der Tabelle stehen Israel und die Schweiz. Tabak und Alkohol tragen wesentlich zur Verkürzung der Lebenserwartung bei, auch wenn inzwischen bei der Reduzierung ihres Konsums Fortschritte zu verzeichnen sind. 

Der Bericht stellt eine vom WHO-Regionalbüro für Europa erstellte analytische Bestandsaufnahme der gesundheitlichen Situation in der Europäischen Region sowie ihrer Fortschritte bei der Verwirklichung der Ziele des übergeordneten Rahmenkonzepts „Gesundheit 2020" dar. Er verdeutlicht auch die Notwendigkeit, neue Arten von Evidenz zu finden und zu untersuchen, um das komplexe Beziehungsgeflecht zwischen Gesundheit, Wohlbefinden und Kultur besser verstehen zu können.