Die Studie und der aktuelle Bericht

In der HBSC-Studie über das Gesundheitsverhalten von Kindern im schulpflichtigen Alter, einem länderübergreifenden Kooperationsprojekt der WHO, werden in vierjährigen Abständen Daten zu Gesundheit, Wohlbefinden, sozialem Umfeld und Gesundheitsverhalten von Jungen und Mädchen im Alter von 11, 13 und 15 Jahren erhoben. Der jüngste Bericht mit einer Befragung, die in insgesamt 39 Ländern und Regionen Europas und Nordamerikas durchgeführt wurde (1)  und mehr als 60 Fragen umfasste, liefert das weltweit umfassendste Bild von Gesundheit und Wohlbefinden der Jugendlichen. Er gibt die Ergebnisse aus der Studie 2009/2010 wider, an der über 200 000 Jugendliche teilnahmen.

Der Bericht wurde von dem Forschungsnetzwerk der HBSC-Studie erstellt und produziert und vom WHO-Regionalbüro für Europa veröffentlicht.  

 


(1) In dem internationalen Bericht über die Studie 2009/2010 wurden Ergebnisse aus folgenden Ländern bzw. Regionen berücksichtigt: Armenien, Belgien (flämischsprachiges Gebiet), Belgien (französischsprachiges Gebiet), Dänemark, Deutschland, ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, England, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grönland, Irland, Island, Italien, Kanada, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russische Föderation, Schottland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Ukraine, Ungarn, Vereinigte Staaten von Amerika, Wales.