Humane Erkrankungsfälle mit dem aviären Influenzavirus A(H7N9) in China – Lagebericht 4

Der vierte Lagebericht des Regionalbüros zum Ausbruch des Vogelgrippevirus (A/H7N9) enthält die neuesten für die Europäische Region relevanten Informationen, hierunter:

  • Empfehlungen, die sich aus einer Mission der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) nach China ergaben,
  • aktuelle Risikobewertungen der WHO zur  biologischen Sicherheit und Leitlinien für die Produktion und Qualitätskontrolle von Humanimpfstoffen gegen das Vogelgrippevirus A(H7N9), 
  • eine Kurzdarstellung zur Entwicklung und Verfügbarkeit möglicher Impfstoffe gegen das Vogelgrippevirus A(H7N9) (10. Mai 2013),
  • eine aktualisierte Bewertung des Ansteckungsrisikos für Menschen durch das Vogelgrippevirus (A(H7N9) (10. Mai 2013).
  • vorläufige Empfehlungen der WHO zur epidemiologischen Überwachung von Humaninfektionen mit dem Virus (10. Mai 2013),
  • vorläufige Empfehlungen zur Bewältigung der biologischen Risiken durch Labore, die Humanproben auf das Vogelgrippevirus A(H7N9) untersuchen, das zur Erkrankung von Menschen führen kann (10. Mai. 2013).