Fußball-Europameisterschaft 2012: Gesundheitstipps

Die Fußball-Europameisterschaft (EM 2012) der Vereinigung Europäischer Fußballverbände (UEFA) findet vom 8. Juni bis 1. Juli 2012 in Polen und der Ukraine statt. Zusammen mit einer Reihe von Behörden und Partnerorganisationen in beiden Ländern hat das WHO-Regionalbüro für Europa eine Broschüre mit Tipps für gesundheitliche Maßnahmen vor der Abreise und mit den wichtigsten gesundheitsrelevanten Informationen für den Aufenthalt in den Gastländern veröffentlicht.

Besonders wichtig

  • Vergewissern Sie sich vor der Abreise, dass alle Ihre Impfungen noch gültig sind, insbesondere die gegen Masern und Röteln.
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihre Krankenversicherung die Kosten einer Behandlung in Polen bzw. der Ukraine übernimmt. Machen Sie eine Kopie Ihres Reisepasses und (bei Vorliegen von Erkrankungen) Ihrer medizinischen Unterlagen.
  • Halten Sie in Stadien und Fan-Zonen Ausschau nach Notausgängen und Erste-Hilfe-Einrichtungen.
  • Bei Durchfall nehmen Sie sichere Flüssigkeiten zu sich und vermeiden Sie Kaffee, übermäßig gesüßte Getränke und Alkohol. Wenn Ihr Stuhlgang sehr häufig oder sehr wässrig ist oder Blut enthält, oder wenn die Symptome länger als drei Tage andauern, suchen Sie umgehend ärztliche Hilfe.
  • Vermeiden Sie das Risiko einer Ansteckung mit sexuell übertragenen Infektionen.
  • Die EM 2012 ist eine vollständig tabakfreie Veranstaltung; somit gelten in allen Stadien ein komplettes Rauchverbot sowie ein entsprechendes Verbot jeglicher Form von Tabakverkauf und -werbung.
  • In Polen wie der Ukraine sind Gebrauch, Besitz und Verteilung von Freizeitdrogen untersagt; bei Verstößen droht eine sofortige Inhaftierung.
  • Die Temperaturen im Sommer können sehr hoch sein; deshalb ist darauf zu achten, Sonnenstich und Dehydrierung zu vermeiden.