WHO-Regionalbüro für Europa intensiviert Nothilfe für syrische Bevölkerung

Nachbarländer haben die WHO dazu veranlasst, ein erhebliches Maß an Unterstützung auf internationaler Ebene bereitzustellen; dies geschieht unter Einbeziehung aller betroffenen Länder sowie anderer Regionalbüros und des Hauptbüros der WHO.
 
Das WHO-Regionalbüro für Europa unterstützt die Arbeit eines am 12. Januar 2013 in Amman (Jordanien) gebildeten Krisenteams, dessen Aufgabe darin besteht, fachliche und operative Hilfe für die WHO-Länderbüros in der Arabischen Republik Syrien und in den Nachbarländern Ägypten, Irak, Jordanien, Libanon und Türkei bereitzustellen. Hierbei leistet das Regionalbüro für Europa gemeinsam mit dem Regionalbüro für den östlichen Mittelmeerraum und dem Hauptbüro der WHO Unterstützungsarbeit bei der Lageeinschätzung sowie in Fragen der öffentlichen Gesundheit und der Logistik.
 
In den letzten Monaten sind über 150 000 Syrer in der Türkei angekommen; sie sind in insgesamt 14 Lagern in sieben Provinzen entlang der türkisch-syrischen Grenze untergebracht. Das WHO-Regionalbüro für Europa und das Länderbüro in der Türkei verfolgen in Abstimmung mit den türkischen Gesundheitsbehörden und den Partnerorganisationen innerhalb der Vereinten Nationen die gesundheitliche Entwicklung und die sich daraus ergebenden gesundheitlichen Bedürfnisse der vorübergehend unter türkischem Schutz stehenden syrischen Staatsbürger und untersuchen die Frage, welche Kapazitäten angesichts der steigenden Zahl der Flüchtlinge erforderlich sind.

Weitere Informationen über die Rolle der Türkei und des WHO-Regionalbüros für Europa erhalten Sie bei:

Cristiana Salvi
Kommunikationsreferentin
Abteilung Übertragbare Krankheiten, Gesundheitssicherheit und Umwelt
WHO-Regionalbüro für Europa
Tel.: +45 39 17 13 79, +45 29 63 42 18 (Mobiltel.)
E-Mail: csa@euro.who.int

Nähere Informationen über die Arabische Republik Syrien erhalten Sie unter folgender Anschrift:

Emergency support team
WHO Regional Office for the Eastern Mediterranean
E-Mail: emst@emro.who.int