WHO aktualisiert Liste der durch Zika-Virus bedrohten Länder

Die WHO veröffentlichte heute eine aktualisierte vorläufige Liste der durch das Zika-Virus bedrohten Länder. Diese Aktualisierung kann Gesundheitsbehörden und politischen Entscheidungsträgern dabei helfen, das Risiko einer Infektion mit dem Zika-Virus je nach Ort und Zeitpunkt sowie Verbreitung der Überträgermücke Aedes aegypti zu bewerten.

Erstmalig enthält die aktualisierte Liste auch Länder, in denen Aedes aegypti vorkommt, aber noch keine Übertragung des Zika-Virus stattgefunden hat. Das Risiko einer solchen Übertragung besteht insbesondere auch aufgrund des globalen Reiseverkehrs in allen Ländern, in denen es Aedes aegypti gibt.

Aedes aegypti gibt es in Teilen der Europäischen Region, wie aus einem Sonderbericht des Regionalbüros vom Mai 2016 hervorging. Auch wenn noch kein Fall einer Übertragung des Zika-Virus durch Mücken in der Europäischen Region bekannt wurde, so sollten Länder mit Vorkommen von Aedes aegypti wachsam bleiben. Dies gilt insbesondere angesichts der bevorstehenden Brutsaison der Mücken im Frühling und im Sommer.