Wandertag in der Türkei

Ministry of Health, Turkey

Nach einer Wanderung am 3. Oktober 2012 erläuterte der türkische Gesundheitsminister Prof. Recep Akdağ in einem Radiointerview den gesundheitlichen Nutzen körperlicher Betätigung. Foto: Gesundheitsministerium der Türkei

Am 3. Oktober 2012 wurden von 81 Provinzen überall in der Türkei Veranstaltungen zur Bewegungsförderung organisiert. Zudem wurden in Einkaufszentren während der Mittagszeit die Rolltreppen abgeschaltet, um die Menschen zum Treppensteigen zu bewegen.

Zur Eröffnung einer Präventionskampagne gegen Adipositas lud der türkische Gesundheitsminister Prof. Recep Akdağ Tausende von Veranstaltungsteilnehmern als ersten Schritt zu geänderten Lebens- und Verhaltensweisen zu einer Wanderung im Altinpark in Ankara ein. Der Bürgermeister der Stadt Ankara, Melih Gökçek, und die WHO-Vertreterin in der Türkei, Dr. Maria Cristina Profili, beteiligten sich ebenfalls an der Wanderung für die 30 000 Schrittzähler verteilt wurden.

Aktuelle Umfragen des Gesundheitsministeriums zu Ernährung, Gesundheit und Risikofaktoren für chronische Erkrankungen haben gezeigt, dass 72% der Bevölkerung der Türkei keinen Sport betreiben und dass 87% der Frauen und 77% der Männer sich auch nicht hinreichend körperlich betätigen.