Fünfte Ministerkonferenz Umwelt und Gesundheit

Parma (Italien), 10.–12. März 2010 - Die vom WHO-Regionalbüro für Europa organisierte und von Italien ausgerichtete Fünfte Ministerkonferenz Umwelt und Gesundheit bildet die bisher letzte Etappe im Prozess Umwelt und Gesundheit in der Europäischen Region, der nun seit rund 20 Jahren im Gange ist. Die Konferenz, deren Thema der Schutz der Gesundheit der Kinder in einer sich verändernden Umwelt ist, hat den Kurs der Europäischen Region in Bezug auf neu entstehende umweltbedingte Gesundheitsprobleme für die kommenden Jahre maßgeblich geprägt.

Weitere lesen

Titelgeschichte

Europäische Regierungen vereinbaren umfassenden Plan zum Abbau umweltbedingter Gesundheitsrisiken bis 2020

Die Regierungen aus allen Teilen der Europäischen Region der WHO nahmen heute eine Erklärung an, mit der sie ihre Entschlossenheit zum Abbau umweltbedingter Gefahren für die Gesundheit bekunden. Der Text wurde von den 53 Mitgliedsstaaten der Region gebilligt, deren Vertreter vom 10. bis 12. März 2010 zur Fünften Ministerkonferenz Umwelt und Gesundheit in Parma (Italien) zusammenkamen.