Wissenschaftliche Tagung zum Arzneimitteleinsatz

27.–29. August 2014 in Groningen (Niederlande)

Anmeldungen zu dieser gemeinsam von Regionalbüro und European Drug Utilization Research Group (EuroDURG) veranstalteten Tagung sind jetzt möglich.

Die Tagung richtet sich an Forscher und Politikgestalter aus den Bereichen Wissenschaft und Gesundheitsversorgung sowie sonstigen Organisationen, die für einen rationalen Gebrauch von Arzneimitteln eintreten.

In den Hauptreden werden Methoden zur Bewertung und Verbesserung des Arzneimittelgebrauchs, Indikatoren für die Qualität der Verschreibungspraxis und Entscheidungswege zur richtigen Behandlung aus Sicht der Patienten, der Gesundheitsfachleute und der Gesundheitspolitiker behandelt.

Daneben werden Workshops und interaktive Sitzungen zu folgenden Themen angeboten:

  • Befolgung der verschriebenen Anwendung,
  • Forschungshinweise für die Politik,
  • Arzneimittelgebrauch und Arzneimittelüberwachung,
  • länderübergreifende Vergleiche nach Bevölkerungsgruppen,
  • Validität der Datenquellen und Datenverknüpfungen,
  • rationaler Arzneimittelgebrauch aus Sicht der Patienten.

Sitzungen im Seminarstil sind geplant zu den Themen: Auswirkung von Interventionen, Qualitätsindikatoren, Maße des Arzneimittelgebrauchs und grundlegende sowie fortgeschrittene biostatistische Methoden zur Erforschung des Arzneimittelgebrauchs.