Fachkonsultation über die Europäische Strategie Bewegung für Gesundheit

Zürich, 27.–28. August 2015

Die Mitgliedstaaten der WHO in der Europäischen Region werden auf einer Tagung in Zürich über die künftige Europäische Strategie „Bewegung für Gesundheit“ diskutieren. An der Fachtagung werden Vertreter der 53 Mitgliedstaaten sowie von Institutionen wie der Europäischen Kommission, aber auch renommierte Wissenschaftler und andere Sachverständige teilnehmen. 

Die inhaltlichen Schwerpunkte der Tagung sind:

  • Erörterung sich neu abzeichnender wissenschaftlicher Evidenz in den Bereichen Bewegung und Gesundheitsresultate, Bewegungsförderung und wirksame Politikveränderungen;
  • Erfahrungsaustausch zwischen den Ländern auf dem Gebiet der Bewegungsförderung;
  • Präsentation und Erörterung des ersten Entwurfs der Europäischen Strategie „Bewegung für Gesundheit“ und Überblick über den verbleibenden Konsultationsprozess.
Mit der Tagung werden folgende Ergebnisse angestrebt:
  • ein aktueller Überblick über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in Bereichen wie Führungskompetenz, Politiksteuerung, Lebensverlauf und Surveillance, einschließlich Anregungen für die Politikgestaltung im Bereich der gesundheitsförderlichen Bewegung;
  • ein aktueller Überblick über die wichtigsten jüngsten Entwicklungen auf der nationalen und der regionsweiten Ebene im Bereich der gesundheitsförderlichen Bewegung;
  • eine aktualisierte Fassung der Europäischen Strategie „Bewegung für Gesundheit“ zur weiteren Beratung mit den maßgeblichen Akteuren und dann mit den Mitgliedstaaten auf der politischen Ebene im Hinblick auf eine Vorlage der Strategie auf der 65. Tagung des Regionalkomitees für Europa im September 2015 in Vilnius (Litauen).