Länderübergreifender Workshop zum Thema antimikrobielle Resistenz

Kopenhagen, 24.–27. Februar 2015

Das WHO-Regionalbüro für Europa organisiert vom 24. bis 27. Februar 2015 in der UN City in Kopenhagen einen länderübergreifenden Workshop zum Thema antimikrobielle Resistenz. Zu dem Workshop werden etwa 130 Teilnehmer und Experten aus 29 Mitgliedstaaten erwartet. Angesichts der Komplexität der Problematik der antimikrobiellen Resistenz als eine globale Bedrohung für die öffentliche Gesundheit nehmen an der Veranstaltung Experten aus verschiedenen Fachrichtungen und mit unterschiedlichen Zuständigkeiten in gemeinsamen wie parallelen Programmen teil.

Die zentralen Themen des Workshops spiegeln mehrere der strategischen Ziele des Strategischen Aktionsplans zur Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen in der Europäischen Region wider:

•    Stärkung der ressortübergreifenden Abstimmung;
•    Stärkung der Surveillance antimikrobieller Resistenzen;
•    Förderung eines vernünftigen Umgangs mit Antibiotika und Stärkung der Surveillance des Antibiotikaverbrauchs;
•    Verbesserung von Sensibilisierung, Patientensicherheit und Partnerschaft.

Mit dem Workshop werden folgende Ziele angestrebt:

•    Aufbau von Kapazitäten in vier zentralen Arbeitsbereichen für die Umsetzung des Strategischen Aktionsplans zur Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen: Surveillance antimikrobieller Resistenzen; Steuerung des Antibiotikagebrauchs in Krankenhäusern; Surveillance des Verbrauchs antimikrobieller Mittel; und Durchführung von Sensibilisierungskampagnen; und

•    Schaffung einer einzigartigen Gelegenheit zur Stärkung umfassender Maßnahmen in den Ländern und auf Ebene der Region durch einen Erfahrungsaustausch in jedem der Hauptbereiche mit den Sachverständigen und den Ansprechpersonen aus den Nachbarländern sowie Abstimmung der Interaktion mit den Kollegen auf der nationalen Ebene.

Live-Streaming am 25. Februar

Am Mittwoch, den 25. Februar 2015 (13.00–17.00 Uhr MEZ) findet eine Plenarsitzung statt, in der für alle Teilnehmer des Workshops eine Reihe von Vorträgen erfahrener Experten zu verschiedenen Themen in Verbindung mit antimikrobieller Resistenz gehalten werden. Wir werden diese Sitzung per Streaming übertragen, damit mehr Kollegen innerhalb unserer Region von den angebotenen Informationen profitieren können.

Wer die Veranstaltung von außerhalb der UN City mitverfolgen möchte, kann beim Streaming zwischen englischer und russischer Sprache wählen.