9. Globale Konferenz zur Gesundheitsförderung

Schanghai, 21.–24. November 2016

Förderung von Gesundheit bei der Verwirklichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung: Gesundheit für alle und alle für Gesundheit

Vom 21. bis 24. November 2016 findet in Schanghai die 9. Globale Konferenz zur Gesundheitsförderung (9GCHP) statt. Die Konferenz, die den Titel „Förderung von Gesundheit bei der Verwirklichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung: Gesundheit für alle und alle für Gesundheit“ trägt, wird von der WHO gemeinsam  mit der Staatlichen Kommission für Gesundheit und Familienplanung (NHFPC) der Volksrepublik China organisiert.

Zusammen mit politischen Entscheidungsträgern und Experten für Gesundheitsförderung werden Minister aus den Ressorts Landwirtschaft, Entwicklungszusammenarbeit, Finanzen, Auswärtige Angelegenheiten, Gesundheit und Handel sich mit der Frage befassen, wie Gesundheit gezielt zur Verwirklichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG) genutzt werden kann. Die Mitgliedstaaten werden darüber diskutieren, wie die Gesundheitsförderung in die Maßnahmen der Länder zur Verwirklichung der SDG einbezogen werden kann. Sie werden dabei vor allem die Gesichtspunkte der guten Politiksteuerung zugunsten von Gesundheit, der sozialen Mobilisierung und der Gesundheitskompetenz herausgreifen. Ein besonderes Augenmerk gilt auch der zentralen Rolle, die dem Gesundheitswesen und den Kommunen bei der Gesundheitsförderung zukommt. Auf der Konferenz werden die Mitgliedstaaten der WHO in der Europäischen Region durch hochrangige Delegationen aktiv vertreten.