Globale Konferenz über primäre Gesundheitsversorgung

25.–26. Oktober 2018, Astana (Kasachstan)

Anlässlich des 40. Jahrestags der Erklärung von Alma-Ata werden Vertreter aus allen Teilen der Welt erneut in Astana zusammenkommen, um ihr Bekenntnis zur Stärkung der primären Gesundheitsversorgung für die Verwirklichung einer allgemeinen Gesundheitsversorgung und der Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erneuern.

An der Globalen Konferenz über primäre Gesundheitsversorgung werden Staats- und Regierungschefs, Gesundheitsminister und andere hochrangige Beamte teilnehmen. Das Programm der Konferenz wird Themen wie die Ausbildung des Gesundheitspersonals für das 21. Jahrhundert, die Einbeziehung der Leistungserbringung und die Verbesserung der Problemlösungsfähigkeit der ersten Versorgungsebene.

Den Abschluss der Beratungen bildet die Annahme der Erklärung von Astana über die primäre Gesundheitsversorgung, deren Entwurf bereits online zur Stellungnahme zugänglich gemacht wurde. In den Entwurf wurden rund 500 Anmerkungen von einer Vielzahl von maßgeblichen Akteuren, darunter Patienten, Praktiker, politische Entscheidungsträger und Pädagogen, einbezogen.