Europäische Impfwoche 2019 würdigt Helden des Alltags, die Impfungen möglich machen

24.–30. April 2019

In jedem Jahr begeht die Europäische Region der WHO die Europäische Impfwoche (EIW), um für Impfmaßnahmen als entscheidende Voraussetzungen für Krankheitsprävention und den Schutz von Menschenleben zu werben. Die Zielsetzung der diesjährigen Kampagne, die vom 24. bis 30. April 2019 läuft, besteht darin, das Bewusstsein für den Nutzen von Impfungen zu schärfen und die Helden des Impfalltags zu feiern, die auf vielerlei Weise zum Schutz von Menschenleben durch Impfungen beitragen.

Weitere lesen

Titelgeschichte

Schlüsselmeldungen

  • * Politische Entscheidungsträger schaffen die Medizin-, Bildungs- und Sozialsysteme, die erforderlich sind, um einen chancengleichen Zugang zu Impfstoffen zu gewährleisten.
  • * Gesundheitsfachkräfte sind für Patienten die vertrauenswürdigste Informationsquelle in Bezug auf Impfstoffe. Durch die Bewusstseinsbildung über Impfungen können Leben gerettet werden.
  • * Indem sie ihre Kinder impfen lassen, spielen Eltern eine wichtige Rolle für den Schutz ihrer Kinder und anderer Menschen. Jedes Kind hat ein Anrecht auf den Schutz vor impfpräventablen Krankheiten.
Mehr Meldungen

Joint statement by WHO/Europe and ECDC

Joint statement: European Immunization Week Weitere lesen

Statement by HRH Crown Princess Mary of Denmark

We can all be vaccine heroes Weitere lesen

Infografik

Kampagnenmaterialien

Toolkit für soziale Medien

Multimedia

Get the facts, get the HPV vaccine

Andere videos