69. Tagung des WHO-Regionalkomitees für Europa

WHO

Kopenhagen, 16.–19. September 2019

Zu der 69. Tagung des WHO-Regionalkomitees für Europa werden Gesundheitsminister und andere hochrangige Vertreter der 53 Mitgliedstaaten der WHO in der Europäischen Region sowie Repräsentanten von Partnerorganisationen und Organisationen der Zivilgesellschaft erwartet. Die Tagung findet vom 16. bis 19. September 2019 in der UN City in Kopenhagen statt.

Zu den zentralen Fachthemen der Tagesordnung zählen:

  • Lehren aus der Umsetzung von „Gesundheit 2020“ in der Europäischen Region der WHO seit dem Jahr 2012
  • Führungskompetenz im Bereich der öffentlichen Gesundheit in der Europäischen Region der WHO
  • Förderung gesundheitlicher Chancengleichheit in der Europäischen Region der WHO
  • Umsetzung des Programmhaushalts 2018–2019
  • Programmhaushalt 2020–2021 – Die Perspektive der Europäischen Region
  • Die Umgestaltung der WHO und ihre Folgen für die Europäische Region
  • Die Arbeit der WHO auf der Länderebene
  • Bericht über die ausgelagerten Fachzentren der Europäischen Region der WHO
  • Beschleunigter Ausbau der primären Gesundheitsversorgung in der Europäischen Region der WHO
  • Gesundheitskompetenz in der Europäischen Region der WHO
  • Akkreditierung von in der Europäischen Region tätigen nichtstaatlichen Akteuren im Hinblick auf eine Teilnahme an Tagungen des WHO-Regionalkomitees für Europa.

Darüber hinaus wird das Regionalkomitee im Rahmen einer nichtöffentlichen Sitzung während der Tagung den nächsten Regionaldirektor bzw. die nächste Regionaldirektorin für Europa nominieren.