Konferenz der Europäischen Region der WHO zum Thema Vorsorgeuntersuchungen

WHO

UN City, Kopenhagen, 11.–12. Februar 2020

Am 11. und 12. Februar 2020 findet beim WHO-Regionalbüro für Europa die Konferenz der Europäischen Region der WHO zum Thema Vorsorgeuntersuchungen statt. Durch eine besondere Schwerpunktlegung auf nichtübertragbare Krankheiten und den gesamten Lebensverlauf soll die Konferenz dazu beitragen, die Wirksamkeit von Vorsorgeprogrammen in der Europäischen Region zu erhöhen und dabei ihren Nutzen zu maximieren und die Schäden zu minimieren.

Zu der Veranstaltung sind neben politischen Entscheidungsträgern aus den Mitgliedstaaten auch Experten, Vertreter von WHO-Kooperationszentren und nichtstaatlichen Akteuren sowie ein Team des Sekretariats der WHO mit Repräsentanten von Hauptbüro, Regionalbüro und Länderbüros eingeladen.

Die Tagung dient der Gewinnung von Fachwissen und der Schaffung von Instrumenten zur Verbesserung der Vorsorgepraxis und der politischen Entscheidungsprozesse in Bezug auf Vorsorgemaßnahmen; dies entspricht den Prioritäten, die im Februar 2019 auf der Fachkonsultation der Europäischen Region zum Thema Vorsorgeuntersuchungen festgelegt wurden.