Förderung ressortübergreifender Maßnahmen für gesundheitliche Chancengleichheit und Wohlbefinden: die Bedeutung der Anpassung der Kommunikation an Konzepte und Zielgruppen

Herunterladen

English

2017, xi + 45 pages
ISBN 978 92 890 5229 0
Kostenlos

Einflussfaktoren, die über die Zuständigkeit der Gesundheitspolitik hinausgehen, spielen eine prägende Rolle in Bezug auf die Gesundheit der Bürger sowie gesundheitliche Benachteiligungen. Um Gesundheit und Wohlbefinden wirksam verbessern und bestehende Ungleichgewichte in Angriff nehmen zu können, müssen mehr maßgebliche Akteure und Bereiche außerhalb der Gesundheitspolitik in die politischen Handlungskonzepte einbezogen werden. Die Vermittlung von Gesundheitsinformationen macht je nach Kontext und Zielgruppen eine Vielzahl verschiedener Lösungsansätze und Strategien erforderlich. Dies gilt insbesondere bei der Förderung ressortübergreifender Maßnahmen für Chancengleichheit und Wohlbefinden und bei der Aufbereitung von Daten für solche Maßnahmen.

Am 6. und 7. Juli 2016 richtete das dem WHO-Regionalbüro für Europa unterstehende und in Venedig angesiedelte Europäische Büro für Investitionen in Gesundheit und Entwicklung in Ljubljana (Slowenien) ein Sommerseminar aus, um einen Erfahrungsaustausch in Bezug auf die Aufbereitung und Kommunikation von Gesundheitsinformationen und -daten für bestimmte Zielgruppen anzustoßen. Die Veranstaltung wurde vom Zentrum für Gesundheit und Entwicklung in Murska Sobota in der Provinz Ljubljana organisiert.